Bologna 2019

Ein ABC der Schweiz
01.–04.04.19

Die Schweiz ist 2019 Gastland an der Kinderbuchmesse in Bologna. Das Schweizer Bilderbuchschaffen und Schweizer Illustratorinnen und Illustratoren werden im Rampenlicht stehen. In der Ausstellung „Ein ABC der Schweiz” werden Illustrationen von 26 Künstlerinnen und Künstlern gezeigt: Für jeden Buchstaben eine Illustration und ein Wort, das mal naheliegend, mal augenzwinkernd auf Besonderheiten der Schweiz verweist.

Bilderbücher vereinen auf unvergleichliche Art und Weise Illustration und das geschriebene Wort. Der Gastlandauftritt der Schweiz in Bologna nimmt diese Verbindung in der Illustratorenausstellung auf der Messe auf. Leitmotiv ist das ABC. Das Alphabet mit seinen 26 Buchstaben kann auch als Referenz an die 26 Kantone der Schweiz verstanden werden: Sie stehen für Individualität und Vielfalt und bilden gemeinsam ein buntes, lebendiges Ganzes.

Die verwendeten Wörter von A bis Z stammen aus allen vier Landessprachen der Schweiz – Rätoromanisch, Italienisch, Französisch und Deutsch – und wurden für das Internationale Publikum der Messe auf Englisch übersetzt. Diesen Begriffen wurde jeweils eine Illustration einer Künstlerin, eines Künstlers zugeordnet, die von einer Expertenjury ausgewählt worden sind. Die ausgewählten Bilder sind für das Bilderbuchschaffen der einzelnen Illustratorinnen und Illustratoren typisch und stammen aus aktuell lieferbaren Kinderbüchern.

Organisation

Schweizer Buchhändler­ und Verleger-Verband SBVV
Limmatstrasse 111
CH-8031 Zürich

Ana Albom

Pro Helvetia, verantwortlich für italienischsprachige Schweizer Literatur

Francine Bouchet

Kinderbuch-Expertin und Gründerin und Verlegerin von La Joie de lire

Dani Landolf

Geschäftsführer SBVV

Myriam Lang

Verantwortliche internationale Abteilung SBVV

Hans ten Doornkaat

Kinderbuch-Experte, Lektor Atlantis Verlag, Dozent und Journalist